Titelbild Schatten

News

26.10.2020 Weihnachtsmärkte in Niederbrechen abgesagt

Der Adventsmarkt am Jakob-Herlth-Haus sowie der Brecher Hüttenzauber am Alten Rathaus werden dieses Jahr Coronabedingt nicht stattfinden.

Bei der Absage war der Pfarrgemeinde (Adventsmarkt) und dem Kultur- und Verschönerungsverein Niederbrechen (Brecher Hüttenzauber) die Gesundheit am wichtigsten. Die beiden Veranstaltungen sollten keine Ansteckungsquellen für Besucher, Händler und Mitarbeiter werden.

Gerade der Brecher Hüttenzauber ist in den letzten Jahren ein Publikumsmagnet gewesen und genau hier liegt ein unkalkulierbares Risiko. Das gleiche gilt auch für den Adventsmarkt im und um das Pfarrer-Herlth-Haus.

Obwohl der Ausfall beider Märkte für alle Beteiligten nicht erfreulich ist, wurde die Entscheidung schnell und einvernehmlich getroffen.

Der Kultur- und Verschönerungsverein sowie die Marktleiter des Adventsmarktes wünschen – trotz großen Bedauerns – allen Beteiligten und Besuchern ein gesundes restliches Jahr 2020 und freuen sich auf die zwei Märkte im Jahr 2021.

zurück