Titelbild Schatten

News

21.03.2018 Die KjG Niederbrechen bildet 22 neue Gruppenleiter aus

Vordere Reihe v.l.n.r.: Tom Trabusch, Lukas Stillger, Joel Weuthen, Gianluca Frank, Yannick Baursch, Felix Rußwurm, Helena Neu (Teamerin), Hannah Weier, Sophie Roth, Ida Schermuly, Laura Eckholz, Amelie Friedrich – hintere Reihe v.l.n.r.: Emma Hafeneger, Stefanie Hermann, Felix Dreier (Teamer), Annika Wilhelm, Jonas Gerlach, Alina Ruhl, Jannis Kremer, Janina Friedrich, Felix Röder (Teamer), Desiree Rühl, Emily Zwilling, Hannah Lehmann, Antonia Arbeiter, Kira Kasteleiner (Teamerin), Kristina Dapper (Teamerin) und Elias Reusch (Teamer).
In Bodenrod, in Obernhof im Kloster Arnstein und im PeeZ in Niederbrechen fanden die Schulungswochenenden und Tage statt, bei denen sich 22 Jugendliche zu neuen Gruppenleitern von der KjG Niederbrechen ausbilden ließen.

Die umfangreichen Themen und Inhalte wie Aufsichtspflicht, Rechtskunde, Leitungsstile, Rollenverhalten, Gruppenphasen, Konfliktbewältigung, Entwicklungspsychologie, Charakterbildung, Spieldidaktik, Spielpädagogik, Spielleitertraining, Organisationsplan, Planungsmuster, Verbandsstrukturen, Teamarbeit, Gruppendynamik, Reflektionstechnik, Erwartungsprofile, Sinnimpulse, Öffentlichkeitsarbeit, Medizinische Versorgung, Finanzplanung und Meditationen wurden wieder einmal methodenreich und spielerisch den neuen Gruppenleitern vom Schulungsteam vermittelt. Anhand vieler theoretischer Unterlagen abwechslungsreich kombiniert mit spiel- und erlebnisorientiereten Techniken, ergänzt mit vielen Beispielen aus der Erfahrungswelt und Praxis der KjG-Arbeit konnten die Schulungsteamer Kira Kasteleiner, Felix Dreier, Elias Reusch und Volker Heider die wichtigen Grundlagen einer guten Kinder- und Jugendarbeit den Neu-Gruppenleitern vermitteln und bei dem Abschlusstest abfragen. Interessiert und engagiert erarbeiteten sich die Schulungsteilnehmer, sowohl in den gebildeten Kleingruppen als auch in der Plenumsebene die Themenschwerpunkte und Inhalte. Obwohl das Schulungspensum intensiv und an Lehrstoff straff gefüllt war kam die Gemeinschaft und der Spaß der Gruppe nicht zu kurz.

Exemplarisch und probeweise wurden 4 Angebote für Kinder und Jugendliche vororganisiert um in die alltägliche Vorbereitungsarbeit von Jugendleitern hinein zu finden. Viele Schulungsabsolventen möchten auch eine regelmäßige Gruppenstunde im PeeZ-Jugendzentrum abhalten. Das Leitungsteam freut sich auf die neuen Kräfte und Impulse.

Bild und Textquelle: KjG Niederbrechen / Volker Heider

Auf dem Bild zu sehen sind:

Vordere Reihe v.l.n.r.: Tom Trabusch, Lukas Stillger, Joel Weuthen, Gianluca Frank, Yannick Baursch, Felix Rußwurm, Helena Neu (Teamerin), Hannah Weier, Sophie Roth, Ida Schermuly, Laura Eckholz, Amelie Friedrich – hintere Reihe v.l.n.r.: Emma Hafeneger, Stefanie Hermann, Felix Dreier (Teamer), Annika Wilhelm, Jonas Gerlach, Alina Ruhl, Jannis Kremer, Janina Friedrich, Felix Röder (Teamer), Desiree Rühl, Emily Zwilling, Hannah Lehmann, Antonia Arbeiter, Kira Kasteleiner (Teamerin), Kristina Dapper (Teamerin) und Elias Reusch (Teamer).

zurück