Titelbild Schatten

News

24.01.2017 „Frohsinn“ Niederbrechen wieder unter Führung von Joachim Klein

Die 2. Vorsitzende Dorin Frank (rechts außen) und die 1. Schriftführerin Christa Brehmer (links außen) ehrten Thomas Ehrlich, Achim Richard, Martin Richard, Willi Kremer, Hubert Schupp, Friedhelm Schütz und Heribert Mirbach für langjährige Treue zum Verein.
Die 2. Vorsitzende Dorin Frank (rechts außen) und die 1. Schriftführerin Christa Brehmer (links außen) ehrten Thomas Ehrlich, Achim Richard, Martin Richard, Willi Kremer, Hubert Schupp, Friedhelm Schütz und Heribert Mirbach für langjährige Treue zum Verei
Im Mittelpunkt der diesjährigen Generalversammlung des MGV „Frohsinn“ Niederbrechen am Freitag, den 20.01.2017 im Foyer der Kulturhalle standen die Ehrungen treuer Vereinsmitglieder sowie die Ergänzungswahlen zum Vorstand.So konnte die 2. Vorsitzende, Dorin Frank, zusammen mit der 1. Schriftführerin, Christa Brehmer, Thomas Ehrlich und Heribert Mirbach für ihre 25-jährige Vereinsmitgliedschaft ehren. Achim Richard, Martin Richard und Hubert Schupp wurden für 40-jährige Treue zum Verein ausgezeichnet. Friedhelm Schütz erhielt als Dank für seine 60-jährige Vereinsmitgliedschaft die Vereinsuhr. Lob und Anerkennung wurden Willi Kremer für seine 70-jährige Treue zum Verein ausgesprochen. In all diesen 70 Jahren war Willi Kremer immer als Sänger aktiv, genauso wie Friedhelm Schütz, der nunmehr seit 60 Jahren aktiv im Chor mitsingt. Beide wurden dafür vom Vorsitzenden des Sängerkreises Limburg, Gerhard Voss, im Namen des Hessischen Sängerbundes mit einer Urkunde und einer Ehrennadel ausgezeichnet. In Abwesenheit wurden Stefan Buckard, Adelheid Höhler und Peter Völkel (25 Jahre), Winfried Fekonja, Ernst Guggi, Lothar Partsch, Herbert Popp und Axel Schütz (40 Jahre), Franz-Josef Weis (60 Jahre) und Gerhard Rosbach (65 Jahre) für ihre langjährige Mitgliedschaft im „Frohsinn“ geehrt. Die Ehrungen wurden vom gemischten Chor „Frohsinn“ unter der Leitung von Walter L. Born musikalisch umrahmt.

Bei den anschließenden Wahlen standen satzungsgemäß die Ämter der 2. Vorsitzenden, der 1. Schriftführerin sowie der 2. Kassiererin für zwei Jahre zur Wahl. Da Dorin Frank für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand und auch kein weiterer Vorschlag in der Generalversammlung aufkam, bleibt der Posten der 2. Vorsitzenden vakant. Christa Brehmer wurde als 1. Schriftführerin bestätigt, genauso wie Sabine Holzhauer als 2. Kassiererin. Als Beisitzer für den gemischten Chor „Frohsinn“ wurden Petra Roth und Clemens Feller in ihren Ämtern bestätigt. Die beiden werden zukünftig durch die neu gewählte Beisitzerin Karin Schupp unterstützt. Peter Quirmbach stand für eine Wiederwahl als Beisitzer des gemischten Chores „Lollipops“ nicht mehr zur Verfügung. Heino Sonnabend, bislang Beisitzer des gemischten Chores „Frohsinn“, wurde nun als Beisitzer für die „Lollipops“ gewählt. Bei den Beisitzern der Passiven wurden Julia Hennemann und Klaus-Peter Köhler in ihren Ämtern bestätigt. Alexander Völkel stand für eine Wiederwahl als Beisitzer der Passiven nicht mehr zur Verfügung. Der seit letztem Jahr vakante Posten des 1. Vorsitzenden stand nun auf der Tagesordnung. Joachim Klein stellte sich zur Wahl und wurde von der Generalversammlung bestätigt. Er wird das Amt für ein Jahr bekleiden.

zurück