Titelbild Schatten

News

19.09.2014 Ganz Niederbrechen feiert vier Tage lang Kirmes

„Und wenn die Stern` vom Himmel falle, die Brecher Kermes wird gehalle“ und zwar vom 10. bis 13. Oktober. Dazu laden die Kirmesburschen und Kirmesmädchen sowie die ausrichtenden Vereine, Feuerwehr, Schachklub und das Rotes Kreuz die ganze Bevölkerung aus nah und fern nach Niederbrechen ein.

Rock im Kirmeszelt heißt es zum Auftakt am Freitag, 10. Oktober, Einlass 19 Uhr, auf dem Festplatz in der Jahnstraße. Zu Gast sind diesmal DECEMBER PEALS, Bosstime – A Tribute To Bruce Springsteen und Outback. Vorverkauf 8 EURO, Abendkasse 10 EURO.

Offiziell eröffnet wird dann die Niederbrecher Kirmes am Samstag, 11. Oktober, um 19:30 Uhr vor dem alten Rathaus bei Fackelschein durch Bürgermeister Werner Schlenz und Pater Ernst-Martin Benner. Anschließend geht es unter Musikbegleitung zum Festplatz in die Jahnstraße, wo die Gruppe „5028 Lärmpolizei“ zum Kirmestanz aufspielt. Vorverkauf 5 EURO, Abendkasse 6 EURO.

Im Mittelpunkt der Kirmes steht das feierliche Hochamt am Kirmessonntag, 12. Oktober, um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Maximin. Der Gottesdienst wird vom Kirchenchor „Cäcilia“ mitgestaltet. Anschließend bringen die Kirmesburschen und Kirmesmädchen Pfarrer und Bürgermeister im Pfarrhof ein Ständchen. Um 14 Uhr beginnt dann der Familiennachmittag mit Bernd Schmitt und seinen Handpuppen. Musikalisch wird dieser Nachmittag vom Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr mitgestaltet. Ab 17:30 Uhr spielen dann Anne & die Casanovas zum Kirmestanz auf. Der Eintritt ist frei.

Den Höhepunkt erreicht die Niederbrecher Kirmes am Kirmesmontag, 13. Oktober, denn um 11 Uhr beginnt der große traditionelle Frühschoppen mit dem Blasorchester des Turnverein Niederbrechen. Jung und Alt, Einheimische und Auswärtige treffen sich hierzu im Festzelt, um miteinander zu feiern, zu lachen und zu singen. Ihren großen Auftritt haben die „Veteranen“, insbesondere die Jubiläumskirmesburschen, die noch einmal, so wie früher, mit ihren Fahnen unter den Klängen des Kirmesliedes in das Zelt einmarschieren und ihren Kirmesspruch ertönen lassen. Ab 18 Uhr spielen noch einmal die „5028 Lärmpolizei“ im Kirmeszelt zu Tanz und Unterhaltung auf. (Eintritt frei) Gegen 22 Uhr werden die Gewinne der Kirmestombola verlost, ehe um Mitternacht die Kirmes an die Kirmesburschen 2015 übergeben wird.

Karten für den Rockabend gibt es bei den Kirmesburschen sowie bei Feuer und Flamme (Bistro), Foto Ehrlich, Betten Günther und dem Handelshof Brechen

Namen der Kirmesburschen und Kirmesmädchen

Untere Reihe von links nach rechts:
Thomas Schneider, Kathrin Butz, Jonas Eufinger, Nicole Schermuly, Sami Eisenbach, Tamara Zenz, Bürgermeister Werner Schlenz

2 Reihe von unten links nach rechts:
Tillmann Stillger, Francesca Peluso, Marcel Willems, Sylvana Löw, Frederik Lesch, Carla Stillger

3 Reihe von unten links nach rechts:
Robin Tondock, Julia Rußwurm, Konstantin Mehnert, Julia Methling, Henri Breser, Julia Rohletter

4 Reihe von unten links nach rechts:
Markus Beinrucker, Najia Ben Youssef, Alexander Völkel, Elena Ott, Hannes Hildebrandt, Louisa Stillger, Björn Gatzert, Valerie Stillger,

5 Reihe von unten links nach rechts:
Moritz Schütz, Nadine Schneider, Philipp Höhler, Laureen Stahl, Felix Röder, Franziska Neu, Tim Schneider, Alexandra Probst

6 Reihe von unten links nach rechts:
Jonathan Reusch, Sophie Günther, Moritz Königstein, Annika Damm, David Kremer,

An der Fahne von links nach rechts:
Luca Günther und Klara Dreier

Es fehlen:Marius Kremer, Rosa Kremer, Jeremias Schneider, Henrik Heisel, Fabian Stillger

zurück